2008/01/26

Krötenurlaub fast zu Ende

Hallo liebe Krötenfans,
ich war die letzten zwei Tage sehr beschäftigt, darum konnte ich mich nicht melden. Aber nun bin ich wieder bereit für neue Plaudereien. Unser Nachurlaub geht jetzt dem Ende zu; morgen früh werden Mutti und ich, kröt, wieder einmal in den Zug steigen. Aber ein Zwischenstopp über Nacht in Hamburg ist noch inklusive. Darauf freue ich mich schon, denn dann lerne ich Muttis Bruder kennen. Und die Alsterkröten(innen)..
Gestern war ein aufregender tag. Mit der Mutti-Mutti sind wir in einem schwarzen Miniflitzer nach Rostock geheizt; klar, dass ich wieder Kopilot war. Drum haben wir auch ganz schnell zu Ikea gefunden, denn da wollte Mutti hin. Ich habe dort gleich neue Freunde gefunden (scheine ein begehrtes und nettes Kröt zu sein, eh?) und ein Hot Dog mit ganz viel Gurke gemampft. Fast hätte ich mich dabei bekleckert; ich habe es gerade noch verhindern können. Dann gab es eine langweilige Stadttour. Na, wenn zwei Frauen nach Klamotten und Nähmaschinen gucken, ihr wisst ja. Für mich gab's wieder mal nix; alles zu groß. Aber ein Eis, das habe ich dann schleckern dürfen, sogar mit Baileys *hicks*. Und dann war Kino dran. Das war luhustig! Wir haben den "Keinohrhasen" gesehen (Is natürlich quatsch, das mit dem Keinohr, mein ich. Wer kommt nur auf so'ne blöde Idee. Nachher glauben die Kinder das noch!) und hatten viel Spaß. Nur hat mir Mutti manchmal die Augen zugehalten und die Ohren. So hab ich bestimmt das Beste verpasst. Aber naja, das Tollste war sowieso das Popcorn und die Cola und die Bionade; hab alles allein geleert. Na, fast allein. "So richtig schön ungesund", hat die Mutti-Mutti gemeint. Klar, da war ich natürlich sofort dabei.
Heute waren wir dann schon wieder auf dem Weg nach Rostock unterwegs. Diese Stadt muss die Menschen hier echt unglaublich anziehen. Nach langweiligem Eingekaufe haben wir dann aber was total Aufregendes gesehen - Skulpturen aus kanadischem Eis! Mitten in Deutschland in einem "Erdbeerhof". Das versteh mal ein Kröt. Aber toll war's schon, vor allem mit all dem bunten Licht, mit dem die Atlantisbewohner angestrahlt waren. Ich hab mich auch gleich versucht anzufreunden, aber die waren dann doch alle eiskalt und starr. Besser war's auch, sonst hätte der Hai mich noch gefressen.
Ja, und nun schlafe ich wohl vorerst die letzte Nacht hier im netten Ribnitz bei den Mutti-Großeltern. Schade, keine Kuschelungen und kein prima Futter mehr und kein Bier vom Opa. Aber vielleicht ist der Bruder ja auch ganz nett. Ihr werdet's hier dann lesen können.
Schöne Grüße an meinen Fan Gabi und bis demnächst,

kröt

Kommentare:

Gabi hat gesagt…

Grüße an Kröt und Kröt-Erziehungsberechtigte so eine Film darfst sich klein Kröt ansehen? Bist du denn schon 6 Jahre alt oder jung. Also nein. Auch für einen Kröt, der wenn er denn schon 6 Jahren wäre, ist das doch noch nichts.
Gestern hat euer Fan das Waldgeistfaschingskostüm für klein Jonael abgeliefert und nun auch wieder etwas mehr Zeit.
So, so ihr seit auf dem Weg nach Hamburg. Hoffentlich nicht gleich zur Reeperbahn. Hamburg hat auch noch andere schöne Ecken. Zum Beispiel „Miniatur-Wunderland“ (größte Modelleisenbahnanlage Europas). Meine Enkelkinder wären begeistert.
Oder macht eine Spaziergang an der Elbe.
Ich wünsche Euch einen schönen Hamburgaufenthalt.
Grüße von Eurem Fan

Anonym hat gesagt…

Hallo Gabi,
alle sagen immer ich bin für alles zu klein, das ist ganz schön deprimierend. Drum hatte mir Mutti ja manchmal auch Augen und Ohren zugehalten im Kino. Mist. Wann bin ich denn groß genug für all das Spannende, das ich noch nicht machen darf?
Och, ein Faschingskostüm, das hätte ich auch gerne. Mutti will sich ja eine Nähmaschine kaufen, dann werde ich mal gleich eins bei ihr bestellen. Mutti-Opa hat ja auch schon gesagt, Mutti soll mir mal eine Pudelmütze stricken. Das wär lustig. Und kuschelig.
Zur Modelleisenbahn haben wir es nicht mehr geschafft. Da hätte ich mich bestimmt in alle Waggons gesetzt oder wäre als Lokführer selbst gefahren. Aber naja, der echte ICE war auch toll. Vielleicht das nächste Mal.
Viele Grüße zurück, auch von Mutti.
Dein kröt

Gabi hat gesagt…

Hallo mein kleiner Freund,
leider kann ich Dir auch nicht sagen wann Du alt genug für all die spannenden Sachen bist, aber ich kann Dir sagen das man ganz schnell zu alt für manches ist. Du siehst es es sehr kompliziert, ob man nun klein oder ob man groß ist.
Die Modelleisenbahn hättes Du nicht anfassen dürfen und mit dem reinsetzen dafür bist Du warscheinlich schon zu groß. Da geht die Bahn doch kaputt. Mit dem Gross und Klein ist eine verzwickte Sache.
Das wird Dir Mutti schon beibringen, denn die ist schon gross und hat viel Ahnung.
Grüsse vom Fan